FLUCHTSZENARIO - Unterwegs in Krisenlagen (3 Tage)


Im Fluchtszenario vermitteln wir grundlegende Fertigkeiten für Krisensituationen, in denen Aussitzen keine Option und das Verlassen der eigenen vier Wände die sinnvollste Alternative darstellt. Wir erarbeiten Stay-or-Go-Kriterien, Fluchtrouten und -strategien und beschäftigen uns mit fluchtrelevanten Skills wie Orientierung im Gelände, taktischem Lagerbau und "Escape and Evasion" Training.

Das vermittelte Wissen wird in einem mehrstündigen Szenario und Geländeübungen auf die Probe gestellt und unter realistischen Bedingungen erfahrbar. Ein Fokus liegt auf der psychischen Komponente der simulierten Ausnahmesituation. Begrifflichkeiten wie Sicherheitsstufe, Alarmierung, Flucht-Reflex und SAPO Algorithmus sind nach Ablauf des Kurswochenendes nicht mehr nur theoretische Konstrukte, sondern durchlebte Erfahrung.

 

Die Inhalte im Überblick

Orientierung: Umgang mit Karte, Kompass und GPS, Auslesen von Koordinaten, Orientierungsübungen im Gelände, Strategische Streckenplanung

Flucht: Modulares Fluchtequipment, Fluchtvorbereitung, Stay-or-Go Kriterien, Flucht- und Ausweichrouten, Annäherung, Umgehen und Durchqueren von Schlüsselstellen

Lagern: Outdoor Wärmeerhalt, Biwakvarianten, Verbergen und Täuschen, Taktischer Lagerbau, Alarmierung und Aufbruch

Psychologie: Menschliche Reaktionsmuster in Krisen- und Stresssituationen, SAPO Algorithmus, Aufmerksamkeitsstufen, Survival Prioritäten

Simulation: Lagern unter erschwerten Fluchtbedingungen, „Escape and Evasion“, Geländeübungen in Gruppen

 

Seminarablauf

Lagebesprechung vor Szenariostart beim FluchtszenarioDie Module des urbanen Krisentrainings sind in sich geschlossene Seminare, die in beliebiger Reihenfolge absolviert werden können. Die Seminare finden in- und outdoor in ländlicher Umgebung in Brandenburg statt. Methodisch arbeiten wir mit gut aufbereiteten Infovorträgen und Workshops mit hohem praktischem Anteil. Ziel ist die Vermittlung von aktuellem Grundlagenwissen, praktischem Knowhow und die Entwicklung individueller Aktionspläne für die persönliche Krisenvorsorge, die zu Hause sofort und selbstständig umgesetzt werden können.

Unser grundsätzlicher Ansatz ist es, den Fokus von negativen Umständen und Befürchtungen auf Konstrukutivität und kreative Lösung bestehender Probleme zu verlagern. Wir folgen einem humanistischen Menschenbild und distanzieren uns von angstgesteuerten und sicherheitsfanatischen Betrachtungsweisen.

 

Kursdaten

Fluchtszenario (3 Tage)
Termin 2017: 24. - 26. November
Ort: noch nicht fix
Teilnehmer: 6 bis 12
Kursgebühr: 240 Euro (*)

(*)   Bei Anmeldung von zwei Personen liegt der Gesamtpreis bei 420 Euro. Beinhaltet sind alle Kosten für Ausbildung und Unterrichtsmaterial. Nicht im Preis inbegriffen sind Verpflegung und Unterkunft. Übernachtungsmöglichkeiten bestehen auf dem Kursgelände. Als Seminarzeiten sind angesetzt: Freitag von 13:00 Uhr bis 20:00 Uhr, Samstag von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr (plus Nachtaktion) und Sonntag von 10:00 bis 16:00 Uhr.

 

Zum Anmeldeformular: [Download]