Wie keine andere Region Rumäniens ist Transsilvanien von Legenden und Mythen umrankt, von denen die Geschichte Graf Draculas nur die bekannteste darstellt. Das „Land jenseits der Wälder“ ist auch als Siebenbürgen bekannt und bildet das geographische Zentrum Rumäniens. Eine Region, die durch tiefe unberührte Wälder, kleinteilige Kulturlandschaft und Burgen in Hülle und Fülle gekennzeichnet ist, wird durch den Karpatenbogen eingefasst und den umgebenden Landesteilen abgegrenzt. Transsilvanien zählt zu den artenreichsten Gebieten Europas und beherbergt die meisten Bären, Wölfe und Luchse unseres Kontinents dank der weitläufigen Wälder.

Unsere abenteuerreiche Transsilvanien Tour umfasst zwölf Reisetage im Juli 2019. Auf unserer Reise tauchen wir ein in die geschichtsträchtige Kultur Siebenbürgens, kommen in Kontakt mit Land und Leuten und erkunden auf dem Rücken von Pferden und mit Geländefahrzeugen die Region. In einer Kernzeit von fünf Tagen stellen wir uns einer realistischen Survivalsituation im unberührten, waldreichen Karpatenvorland, loten unsere Grenzen aus und stellen vorhandene Wildnis Kenntnisse auf den harten Prüfstand der Realität. Nach Ende der Tour können wir auf ein unvergessliches Erlebnis zurückblicken, in einer der spannendsten Gegenden Europas - wild, pur und echt.


Kurzüberblick

Land und Leute: Besichtigung der mittelalterlichen Stadt Sibiu / Hermannstadt, Ausflug nach Biertan / Bierthäm, Almen / Alma Vii und Stejarisu / Probstdorf, Basisstation in der Villa Abbatis in Apos / Abtsdorf, Besuch von Willi Schusters Bio Farm in Mosna / Meschen, Musik, Tanz und landestypische Getränke

Pferde, Offroad, Trekking: Umgang mit Pferden, Reitschulung und -tour, Unterwegs mit Pferdewagen, Offroad 4x4 Schulung mit anschließender Tour ins Gelände, Ausflug über die berühmte Transfogarascher Hochstraße bis zum Balea Gletscher See auf 2.000 Meter Höhe, Trekking Tour im Gelände

Wildnis Survival: Gemeinsame Vorbereitung der Tour, Auffrischung von Wildnis Survival Skills, Fünf Tage Survival Kernzeit im Waldgebiet von Süd-Siebenbürgen, Umsetzung der Survival Prioritäten, Realistisches Survivalszenario über fünf Tage hinweg


Ablauf der Reise

Tag 1
Ankunft am Flughafen Sibiu / Hermannstadt - Transfer zur Pension mit Freizeit am Nachmittag - Ankunftsdinner im mittelalterlichen Zentrum von Sibiu (Kulturhauptstadt Europas 2007 und Europäisch-gastronomische Region 2019) - Überblick und Vorbesprechung der Reise - Unterbringung in Zwei- bis Vierbettzimmern

Tag 2
Ausgedehntes Frühstück - Besichtigung der historischen Altstadt - Zeit zur freien Verfügung zum Erkunden des Zentrums - Transfer von Sibiu / Hermannstadt nach Apos / Abtsdorf mit Offroad Fahrzeugen - Abendessen in der Villa Abbatis - Unterbringung in Zwei- bis Dreibettzimmern mit Vollpension in den nächsten Tagen

Tag 3
Einweisung in den Umgang mit Pferden - Wichtige Verhaltensregeln und Sicherheitsmaßnahmen - Im Anschluss daran Aufbruch zu einer berittenen Tour nach Stejarisu / Probstdorf im idyllischen Harbachtal, dort Mittagessen - Unterwegs weitere Einweisungen und Umgang mit Pferdewagen - Rückkehr mit Pferden und Pferdewagen nach Apos / Abtsdorf in die Villa Abbatis - Auffrischung und Vorbereitung der Survival Tour

Tag 4
Offroad Schulung - Theoretische Einweisung und Hintergründe - Fahrtechniken im Gelände - Bergen von Fahrzeugen - Offroad Tour in den umgebenden Wäldern mit mehreren Fahrzeugen - Unterwegs weitere Übungen - Rückkehr nach Apos / Abtsdorf in die Vill Abbatis - Auffrischung und Vorbereitung der Survival Tour

Tage 5 - 9
Vorerst letztes Frühstück in der Villa Abbatis - Survival Tour in den Wäldern von Süd-Siebenbürgen - Prioritäten des Überlebens - Bau von Unterkünften - Feuererzeugung - Trinkwassersuche und -aufbereitung - Pflanzliche und tierische Notnahrung - Orientierung und Unterwegs im Gelände - Diverse Aufgabenstellungen - Bewältigung der Survival Situation - Am letzten Tag Abholung durch Backup Team

Tag 9
Pickup und Rücktransfer nach Apos / Abtsdorf in die Villa Abbatis durch das Backup Team - Ruhetag in der Villa Abbatis - Zeit für Duschen, Essen, Schlafen, Chillout

Tag 10
Ausritt und Fahrt mit Pferdewagen nach Biertan / Birthälm - Besichtigung des der Kirchenburg (UNESCO Weltkulturerbe) - Weiterfahrt nach Mosna / Meschen zu Willi Schusters Bio Bauernhof - Ausgedehntes Mittagessen mit musikalischer Begleitung - Rückkehr nach Biertan / Birthälm und Pferden nach Apos / Abtsdorf

Tag 11
Abschied von Transsilvanien - Offroad Tour über die eindrucksvolle Transfogarascher Hochstraße bis zum Balea Gletscher See auf 2.000 Meter Höhe - Mittagessen in der Balea Hütte - Trekkingtour in den Bergen rund um den See - Transfer nach Sibiu / Herrmannstadt für die letzte Nacht - Abendessen im rumänischen Hirtendorf Sibiel

Tag 12
Bei vorhandener Zeit Fahrt zum idyllischen Dorf Cisnadioara / Michelsberg bei Sibiu / Hermannstadt mit Besuch der Burg mit romanischer Wehrkirche aus dem 12. Jahrhundert - Nachbesprechung und Rückblick - Abschied und Transfer zum Flughafen

Teilnahmebedingungen

Die Reise steht grundsätzlich allen Personen ab 18 Jahren offen. Körperliche und mentale Fitness sind ein Muss für diese Tour. Unser Angebot richtet sich explizit auch an Einsteiger, Vorerfahrungen in den Bereichen Survival, Reiten und Offroad sind aber natürlich von Vorteil. Wir erarbeiten und schulen Schritt für Schritt vor Ort, im Zweifelsfall empfehlen wir den Besuch eines Survival Base Camps im Vorfeld. Die Bereitschaft, sich proaktiv in eine Gruppe einzubringen, offen zu kommunizieren, einer anderen Kultur respektvoll zu begegnen und kreativ mit anspruchsvollen äußeren Bedingungen umzugehen, setzen wir voraus. Jede/e Teilnehmer/in muss kranken- und unfallversichert sein und eine Auslandskrankenversicherung besitzen.

2560px-Romania_Regions_Transylvania.jpg


Tourdaten

Termin: 22. Juli - 2. August 2019
Anmeldeschluss: 22. Mai 2019
Treffpunkt in Rumänien: Sibiu / Hermannstadt
Teilnehmer/innen: 8 bis 12 Personen
Kosten: 1.750 Euro*

(*) Der Preis beinhaltet alle Kosten im Rahmen der Tour. Dies umfasst den Transport vor Ort, Unterkunft und Vollverpflegung, Versicherung im Rahmen unserer Berufshaftpflichtversicherung, Mieten von Offroad Fahrzeugen und Pferden vor Ort, einheimische Guides und Fahrer, Verleih von Spezialausrüstung (Helme, Gurte etc.). Nicht im Preis inbegriffen sind die Anreise / Flug nach Sibiu und retour. Mit Buchung ist eine Anzahlung in Höhe von 30 Prozent zu überweisen.


Hinweise zur Anreise

Die Anreise nach Sibiu / Hermannstadt muss selbstständig organisiert werden. Die Preise für Hin- und Rückflug liegen zwischen 300 und 500 Euro, für den Fernbus ab 100 Euro. Sibiu / Hermannstadt besitzt einen Flughafen, der von einigen deutschen Städten angeflogen wird. Wir geben hierzu gern Unterstützung!

Eine Buchung des Fluges sollte erst erfolgen, wenn die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist, da wir keine Haftung für Kosten übernehmen, die sich durch eine Absage oder Nichtzustandekommen der Tour ergeben!


Benötigte Ausrüstung

Für die Reise wird neben den allgemeinen, persönlichen Utensilien des täglichen Bedarfs eine einfache Outdoor Ausrüstung benötigt:

  • Rucksack, Schlafsack und Isomatte

  • Regensachen und robuste Kleidung

  • Wanderstiefel und ein zweites leichtes Paar

  • Geschirr und Besteck, Wasserflasche

  • Stirnlampe und Taschenmesser

  • Einfaches Survival Kit und Erste Hilfe Pack