7 TAGE SURVIVAL INTENSIV - Überlebenstraining in Deutschland


7 Tage Survival Intensiv Training - Feuererzeugung mit ZundernestDas 7 Tage Survival Intensiv Training ist eine Ausbildung für Personen, die tief in die Materie des Wildnissurvival einsteigen möchten. Im Kurs vermitteln wir die vier Survival Prioritäten (Unterkunft, Feuer, Wasser, Nahrung) und erweitern diese um viele fortgeschrittene Techniken des Überlebens in der Natur (z.B. Tarnung, Survival Psychologie oder Selbstverteidigung). Im Laufe des Trainings werden Inhalte fortlaufend umgesetzt, geübt und perfektioniert.

Harte Trainingsumstände und Witterung, Nahrungsmangel und zu lösende Aufgabenstellungen fordern die Teilnehmer/innen beständig heraus und machen es erforderlich, über sich selbst hinauszuwachsen, ein funktionierendes Team zu formen und persönliche Grenzen zu überwinden. Nach Abschluss des Trainings sind Teilnehmer/innen in der Lage, langfristige Ausnahmesituationen auch ohne Ausrüstung zu bestreiten und begreifen die Natur als einen Ort, in dem sie sich zu Hause fühlen.


Zum Ablauf:

Entrinden eines Baumes für den Bau einer Notunterkunft / ShelterDie Ausbildung findet über die gesamte Zeit hinweg unter realistischen Survival Bedingungen statt. Während des Trainings forcieren wir körperliche und psychische Stressmomente, die Teilnehmer/innen an persönliche Grenzen führen. Zahlreiche Aufgabenstellungen (Tasks) sind allein oder im Team zu bewältigen und werden gemeinsam mit dem Ausbilderteam reflektiert. Ausgleich zu anspruchsvollen Inhalten bieten Zeit zum Sein und Naturerfahrungen. Unser gestecktes Ziel besteht nicht im Sieg im Kampf gegen die Natur, sondern der Erfahrung, als ein Teil von ihr, in der Natur zu Hause zu sein.


Die Inhalte im Überblick:

Grundlagen: Wildnisprioritäten, Verhalten in Notsituationen, Szenario- und stressorientiertes Training, Ausrüstung und Equipment, Wildnishygiene, rechtliche Hintergründe

Wärmeerhalt: Notunterkünfte und Biwak, Zundergewinnung, Feuererzeugung mit und ohne Hilfsmittel, Anwendung verschiedener Feuertypen, Wärmeerhalt unter erschwerten Bedingungen, Kältetraining

Wasser / Nahrung: Wassersuche und -reinigung, pflanzliche und tierische Notnahrung, Schlachten und Ausnehmen, Haltbarmachen von Nahrung (Räuchern u.a.), Nahrungszubereitung ohne Hilfsmittel (Erdofen u.a.), Geniessbarkeitstests

Orientierung: Umgang mit Karte, Kompass und GPS, Orientierung ohne Hilfsmittel, Messen und Schätzen im Gelände, Marsch- und Zeitplanung, Grob- und Feinorientierung, Arbeit mit Auffanglinien, Nachtorientierung, Suchmuster beim Verirren

Bewegung im Gelände: Knoten- und Seilanwendungen, Seilbrücken, Flossbau, Tarnung und Schleichen, Bewegung im Steilgelände

Notfälle / Erste Hilfe: Retten und Bergen, Verletztentransport, Grundlagen erster Hilfe, praktische Fallbeispiele, Anwendung von Heilpflanzen

Selbstverteidigung: Gewaltprävention und Deeskalation, grundlegende Nahkampftechniken, Abwehr einzelner und mehrerer Angreifer, Abwehr von Waffenattacken (Stock, Messer, Feuerwaffen), Fitness- und Krafttraining

Survival Psychologie: Reaktionsmuster in Notsituationen, Stressbewältigungsmethoden, Willens- und Motivationsschulung, Entwicklung von Führungsstärke und Teamwork, Psychohygiene

 

Voraussetzungen:

Das Training steht allen Personen ab dem 16. Lebensjahr offen. Vorhandene Survival-Grundkenntnisse und Outdoor-Erfahrung sind von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich. Vorraussetzungen sind jedoch körperliche Fitness und psychische Belastbarkeit. Jede/r Teilnehmer/in sollte sich im Vorfeld bewusst sein, dass das Training körperlich und psychisch anspruchsvoll ist! Unsere Ausbildung versteht sich explizit nicht als "Bootcamp" oder "Military Training" - unser Umgang miteinander ist geprägt von einem respektvollem Miteinander.

 

Kursdaten:

7 Tage Survival Intensiv (7 Tage)
Termin 2014: 31. August bis 6. September - ausgebucht
Termine 2015: 10. - 16. Mai | 20. - 26. September
Ort: Feldberger Seenlandschaft
Teilnehmer: 6 bis 12
Kursgebühr: 590 Euro

 

Zum Anmeldeformular: [Download]