Einige Worte vorab

- Messer und Äxte sind keine Spielzeuge! (kein Werfen, ...)
- Trage niemals ein offenes Messer (Axt) während des Laufens! Stolpern kann tödlich sein!
- Achte auf umstehende Personen bei der Benutzung! (Pfadfinder nennen es Blutkreis!)
- Immer weg vom Körper arbeiten! Oberschenkel und Hand niemals als Auflage verwenden!
- Bei Übergabe, die Klinge von weg Personen halten.
- Werkzeuge immer sicher ablegen!
- Nie im ermüdeten oder erschöpften Zustand benutzen.
- Nie ins Feuer halten! (z.B. um den Axtstiel heraus zu brennen, das gehärtete Material wird weichgelüht.)
- Kinder sollten bei der Arbeit mit Messer und Axt beaufsichtigt werden
 

Arbeiten mit dem Messer - Was geht?

- Schneiden (Cutting)
- Stechen und Bohren (Untergrund beachten, Achtung bei Klappmessern ohne Verriegelung)
- Hacken (Chopping)
- Spalten, evtl. mit Schlagholz (Battoning)
- Schaben / Ziehen
- Als Spitze für Waffen, z.B. Speer oder Keule

Wuchsrichtung, Form und Maserung des Holzes für das Schnitzobjekt nutzen. Geduld, Reflexion und Spaß an der Tätigkeit sind der Weg zur Erfahrung. Späne beim Schnitzen mit Gefühl abtrennen, nie zu große Späne machen (Bruchgefahr, Abrutschen).

 Messertechniken im Survival und beim Bushcraften

Messertechniken im Survival und beim Bushcraften

 
 Bushcraft - Messertechniken für Survival und Wildnis

Bushcraft - Messertechniken für Survival und Wildnis

 Messer im Einsatz beim Bushcraft und Survival im Outdoor Bereich

Messer im Einsatz beim Bushcraft und Survival im Outdoor Bereich

Nicht alle Techniken eignen sich für jede Klingenstärke und Form von Messern. Griffarten, Verriegelung und Montage der Messer sollte ebenfalls beachtet werden. Sicherheit geht vor Handling, ggf. sind schnittfeste Handschuhe empfehlenswert!


Arbeiten mit der Axt - Was geht?

- Hacken
- Spalten, ggf. zusammen mit Holzkeilen
- Hobeln und Schaben
- Schneiden
 

Achtung

- Axt niemals benutzen, wenn der Axtstiel locker ist!
- Immer für sicheren Stand sorgen! Freien Arbeitsraum schaffen! Achte auf umstehende Personen!
- Wenn möglich Schutzbekleidung tragen (Schuhe, Brille etc.)
- Abwärts, weg vom Körper arbeiten.
- Möglichst Stamm / Erde als Schutz nutzen oder der Axtstiel sollte nie tiefer als wagerecht sein.
- Bäume vorher genau betrachten. Wuchs-, Wind- und Fallrichtung beachten!
- Äste von gegenüber liegender Stammseite in Wuchsrichtung vom Stamm schlagen.
- Vermeide, in den Boden zu hacken. Baumstumpf oder Holz als Unterlage benutzten.
- Nicht mit Hammer oder Stein auf den Axtkopf schlagen oder den Axtrücken als Hammer auf harten Materialien benutzen. Stiel und Stielauge werden hierbei beschädigt.
- Falls nötig Keile aus Holz fertigen und zum Spalten bzw. Lösen einer verklemmten Axt benutzen.
- Achtung beim Zerhacken von Ästen, diese fliegen oft weg. (Augen)
 

Axt Techniken

 Einsatz der Axt für Bushcraft und Survival

Einsatz der Axt für Bushcraft und Survival

 Axttechniken für Survival und Outdoor Training

Axttechniken für Survival und Outdoor Training

 Bäume richtig Fällen mit Schnittkerbe und Fallkerbe

Bäume richtig Fällen mit Schnittkerbe und Fallkerbe

 


Schärfen von Messern

- Feinen Schleifstein nutzen
- Nur in Richtung Klingenrücken arbeiten
- Wechselnd auf beiden Seiten
- Klingenwinkel 20° bis 25° (Allround Einsatz)
 

Schärfen von Äxten

- mit Feile in Richtung Stiel arbeiten, grobe Scharten entfernen
- Schnittschutz an der Feile oder Handschuhe empfehlenswert
- Kreisend mit Schleifstein bearbeiten
- Klingenwinkel ca. 25° - 30°
 

 Schärfen von Äxten im Bushcraft Kontext

Schärfen von Äxten im Bushcraft Kontext

Dieser Artikel und alle Bilder wurden freundlicherweise von Matthias Lieback vom Survival Team Dresden zur Verfügung gestellt. Die Auflistung der Inhalte ist sicher nicht zwingend vollständig. Erfahrungen und Hinweise werden gern aufgenommen und ergänzt. Die Umsetzung des Inhalts erfolgt auf eigene Gefahr!