Termine


Jahrgang 2017 / 2018

OG 2017.jpg

Jahrgang 2018 / 2019

OG 2018.jpg

Ausbildungswege


Option 1: Klassisches System

Der klassische Ausbildungsweg beginnt mit Modul 1 (Orientierung / Tourplanung) und wird innerhalb des fixen Ausbildungszeitraums absolviert. Er umfasst insgesamt 22 Tage in sieben Modulen. Die Anmeldefrist endet einen Monat vor Beginn des ersten Moduls, es besteht die Option einen Frühbucherrabatt in Anspruch zu nehmen (s.u.). Vorteilhaft ist dieser Ausbildungsweg besonders durch die Kürze und Intensität der Ausbildungszeit.
 

Option 2: Rollendes System

Neben dem klassischem Weg besteht die Möglichkeit, die Ausbildung als rollendes System mit individuellem Starttermin zu absolvieren. Da die Ausbildungsmodule als eigenständige Trainingseinheiten aufgebaut sind, müssen sie nicht zwangsläufig in der von uns vorgeschlagenen Reihenfolge durchlaufen werden. Ein Einstieg kann grundsätzlich zu jedem beliebigen Modul erfolgen. Auch ist es durch den modularen Aufbau möglich, die gesamte Ausbildungszeit auf einen Zeitraum von bis zu drei Jahren zu "strecken". Gegebenenfalls können individuell gewählte Zusatzmodule die Inhalte der Grundausbildung ergänzen. Die Prüfung erfolgt auch im rollenden System zu den festgesetzten Terminen.

 Ausbildung zum Outdoor Guide / Wildnisführer in sieben Modulen in Deutschland

Ausbildung zum Outdoor Guide / Wildnisführer in sieben Modulen in Deutschland

Ausbildungsgebühr

Die Ausbildungsgebühr beträgt 1.980 Euro / 1.780 Euro (Frühbucher).

Der Preis für die Grundausbildung beinhaltet alle Kosten für Ausbildung, Unterbringung (Outdoor Camp), Unterrichtsmaterial und den Verleih von Spezialausrüstung. Nicht im Preis inbegriffen sind An- und Abreise, Verpflegung, persönliches Equipment oder individuelle Übernachtung ausserhalb des Campareals (bspw. Hotels, Jugendherbergen). Für das Modul "Gewässer und Kanu" fallen für Leihkosten für Boote, Kälteschutz und Schwimmwesten sowie die Unterbringung auf einem Campingplatz zusätzliche Kosten an. Die Ausbildungsgebühr deckt die Kosten des Prüfungsmoduls, wird diese nicht bestanden, berechnen wir für ein erneutes Antreten eine Prüfungsgebühr in Höhe von 150 Euro.
 

Zahlungsmodalitäten

Bei Anmeldung sind 30 % Anzahlung zu leisten. Der Restbetrag ist spätestens 30 Tage vor Beginn des ersten Moduls vollständig zu zahlen. Wir bieten einen Frühbucherrabatt von 200 Euro bei Anmeldung und Eingang der Anzahlung bis 12 Wochen vor Beginn des ersten Moduls. Die Ausbildung kann unter gegebenen Voraussetzungen in unterschiedlicher Höhe gefördert werden. Wir beraten Sie hierzu gern!

Es besteht die Möglichkeit zur Ratenzahlung. Bei Inanspruchnahme dieser Option erhöht sich der Ausbildungspreis um 100 Euro. Nach einer Anzahlung von 30 % bei Anmeldung, ist der Restbetrag in zwei Raten von je 35 % vor Beginn des zweiten und vierten Moduls zu begleichen.

Sollten sich Teilnehmer aus einsichtigen Gründen nicht in der Lage sehen, den Gesamtpreis zu zahlen, aber dennoch gerne die Ausbildung absolvieren, besteht im Einzelfall die Möglichkeit, vor Beginn der Ausbildung einen Sozialpreis mit gesonderten Konditionen abzustimmen.
 

Ausbildungsbedingungen

Die Ausbildungsbedingungen können hier eingesehen werden.
 

Zugangsvoraussetzungen

Teilnehmer/innen, die die Outdoor Guide Ausbildung absolvieren möchten, benötigen folgende Voraussetzungen:

   - Persönlicher Bezug zur Natur
   - Mindestalter 18 Jahre (bei Abschluss / Prüfung)
   - Schwimmer, Schwindelfreiheit, körperliche Fitness und psychische Belastbarkeit
   - Offene und positive Lernhaltung
   - Unfall- und Krankenversicherung